Ayurvedische Ernährung

In unserem Ayurveda-Aufenthalt in Indien haben wir die Ayurvedische Küche kennengelernt und waren begeistert. Das Essen schmeckte vorzüglich und wir warem immer schön satt obwohl wir keine Milchprodukte, Fleisch und Zucker bekamen. Wir finden es gut dass da auch individuell auf einen Person eingegangen wird und man dadurch wieder viel über sich selber herausfinden kann - betreffend Nahrungsmittel die einem gut tun und nicht. Mittels Zungentest und einem Fragebogen wird ermittelt zu welchem Typ man gehört.

Ayurveda geht davon aus, dass jedes körperliche oder seelische Ungleichgewicht ein Problem darstellt und Krankheiten verursacht. Grundlage für die individuelle Heilbehandlung und Ernährungsberatung im Ayurveda sind daher die drei, das seelische Gleichgewicht bestimmenden "Doshas".

Sie sind den fünf Elementen Raum, Wasser, Erde, Luft und Feuer zugeordnet. "Vata" besteht aus Luft und Raum und gilt als die Lebensenergie. "Kapha" wird aus Erde und Wasser gebildet und ist verantwortlich für die Struktur des Körpers, für Wachstum und Gelenkigkeit.

Das dritte Dosha schließlich ist "Pitta", aus Feuer und Wasser zusammengesetzt und für biochemische Vorgänge im Körper wie Stoffwechsel und Verdauung zuständig.

Im Ayurveda werden die Menschen nach diesen drei Typen unterschieden. So ist es bei der ayurvedischen Ernährung zum Beispiel Voraussetzung, dass sich die Menschen entsprechend ihres Typs ernähren.

https://www.rosenberg-ayurveda.de/fileadmin/user_upload/PDFs/ayurveda-ernaehrung.pdf

https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/wellness/ayurveda/pwieayurvedischeernaehrung100.html

Die Ernährung ist abgestimmt auf den jeweiligen Typ / Dosha der Person.

Hier könnt Ihr ebenfalls so ein Test machen:

https://ayurveda-schatztruhe.de/mach-jetzt-den-dosha-test-2/#more-794

TCM Ernährung

Die Chinesen beschreiben das gesamte „Sein“ mit einem (dynamischen) Zusammenspiel von Yin und Yang. Eine Harmonie von Yin und Yang muss auch in jedem Körper bestehen, damit er gesund bleibt – bei einer Disharmonie erkrankt er. Die Nahrung wird entsprechend ebenfalls dazu eingesetzt, diese Harmonie aufrecht zu erhalten oder wieder herzustellen. Diese Ernährungslehre basiert auf dem jahrtausendealten Wissen, den Beobachtungen, dem Erfahrungsschatz und der Lebensweisheit der traditionellen chinesischen Medizin. Sie kann problemlos auf die westlichen Lebensmittel übertragen werden.

Das Ziel ist eine Ernährung, welche Krankheiten vorbeugt, Vitalität und Schlaf fördert – und dies bei einem gesunden Appetit. Ein intaktes Yang ist verantwortlich für die Vitalität, ein intaktes Yin sorgt für erholsamen Schlaf. Wenn die Lebensenergie „Qi“ störungsfrei fliessen kann, hat man einen gesunden Appetit.

Lebensmittel werden nach Yin und Yang bzw. nach ihren thermischen Eigenschaften eingeteilt, Yin steht für Kälte und Flüssigkeit, Yang steht für Wärme und Trockenheit. Kalte Lebensmittel sollten bevorzugt im Sommer, warme im Winter konsumiert werden. Auch die Art der Zubereitung wirkt sich auf Yin und Yang aus: kochen in viel Wasser und blanchieren wirkt mehr auf „Yin“, grillen, braten und lange kochen mehr auf „Yang“. Da jeder Mensch von Geburt an unterschiedlich viel Yin- und Yang-Anteile hat und eine individuelle Körperkonstitution besitzt, müssen diese erst analysiert werden, bevor geeignete Nahrungsmittel empfohlen werden können.

Wir empfehlen Dir daher (für einen optimalen Einsatz der richtigen Lebensmittel) bei einem Therapeuten eine kostenlose Puls- und Zungendiagnose durchführen zu lassen. Dieses absolut schmerzfreie, und vergleichsweise schnelle Diagnoseverfahren stellt sicher, dass Du mehr erfährst über DEINE Körperkonstitution – und die für Dich geeigneten Nahrungsmittel optimal einsetzen können in Ihrem Ernährungsplan.

Weitere Infos zur TCM Ernährung kannst Du auf verschiedenen Seiten im Internet nachlesen. Meine Lieblingsseiten sind diese:

http://www.sge-ssn.ch/media/tabula_2_2010_d.pdf

https://www.apfelbaum.cc/

https://www.ernaehrungsberatung-wien.at/blog/die-8-groessten-ernaehrungsfehler-nach-tcm-und-wie-sie-deiner-gesundheit-schaden

https://sinomed.ch/de/traditionelle-chinesische-medizin/grundlagen/ernaehrung-in-der-tcm-mit-nahrungsmittel-tabelle/

IC Logo transparent.png

Klick mich an

logo_footer.png

Klick mich an

Online folgen
  • YouTube Social Icon
  • Facebook Social Icon
Gesunde Balance GmbH
Gabi & Chris Präsent, Im Waldacher 7, CH-8303 Bassersdorf / welcome@gesundebalance.com / www.hyla-swiss.ag / www.lust-auf-erfolg.com

© 2017 Gesunde Balance Erstellt mit Wix.com